Absolutes Gehör

Absolutes Gehör

Es handelt sich hierbei um eine Fähigkeit, die nur wenige Menschen besitzen. Das absolute Gehör wird auch häufig Tonhöhengedächtnis genannt. Hier lässt sich bereits erahnen, was eigentlich hinter dem Begriff steckt. Wer ein absolutes Gehör hat, kann die genaue Höhe eines Tones ohne jegliche Hilfsmittel bestimmen. Eine genaue Erklärung, warum es Menschen gibt, die so etwas können gibt es nicht. Es ist weder erwiesen, dass die Fähigkeit erlernt werden kann, noch, dass das Können angeboren ist. Bis heute bleibt die Entstehung des absoluten Gehörs also ein kleines Geheimnis. Bekannt ist jedoch, dass es auf keinem Fall im erwachsenen Alter erlernt werden kann. Dazu haben nur Kinder bis zu einem Alter von 6 Jahren die Fähigkeit.

Wie viele Menschen besitzen das absolute Gehör?

Nur einer von ca. 10.000 Menschen ist im Besitz dieser speziellen Fähigkeit. Die Veranlagung ist bei jedem vorhanden, nur die wenigsten wissen dieses Potenzial sinnvoll zu nuten. Bekannte Persönlichkeiten wie Johann Sebastian Bach oder auch Beethoven machten sich das absolute Gehör zu nutze. Beide besaßen es und konnten aus diesem Wissen profitieren. Unterschiedliche Studien haben außerdem herausgefunden, dass Menschen, die eine Tonsprache als Muttersprache haben, deutlich häufiger ein absolutes Gehör aufweisen. So eine Sprache ist zum Beispiel Mandarin. Hier kommt es nicht nur auf das Wort, sondern auch auf die Tonlage an, in der das Wort gesprochen wird. Je nach Betonung kann ein und dasselbe Wort unterschiedliche Bedeutungen haben. Das Ohr wird als bereits von klein auf darauf trainiert, besonders präzise und genau zuhören. Damit ist die Grundlage für das absolute Gehör bereits früh gelegt.

Braucht man ein absolutes Gehör, um musikalisch erfolgreich zu sein?

Grundsätzlich ist das absolute Gehör keine Grundvoraussetzung. Viel wichtiger ist die Gabe, die Musik zu fühlen. Im ersten Schritt muss das entsprechende Musikinstrument nicht nur gespielt werden, sondern auch beherrscht werden. Mit dem Erlernen von dem Instrument wie z.B. dem Klavier kommt das Gefühl irgendwann automatisch. Das Gehör wird dahingehend trainiert, dass man kein absolutes Gehör braucht. Beim Komponieren kann diese Fähigkeit jedoch sehr gut sein. Auf diese Weise ist es einfacher, die passenden Noten zu finden, die sich zusammen zu einem sehr gut klingenden Musikstück fügen. Grundsätzlich ist es einfacher für Menschen das absolute Gehör zu erlernen, wenn bereits von frühster Kindheit Musik eine wichtige Rolle im Leben spielt. Haben diese Personen keinerlei Bezug zu Musik oder Tonfolgen, dann kann das absolute Gehör ein Leben lang unentdeckt bleiben. Hier ist das Zusammenspiel von Musik und Feingefühl sehr wichtig.

admin

Related Posts

Musik selber veröffentlichen

Musik selber veröffentlichen

Klavier spielen lernen: So klappt es mit dem Pianospielen

Klavier spielen lernen: So klappt es mit dem Pianospielen

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.